Zahnerkrankungen unerer Katzen

Auch Katzen leiden oft unter Erkrankungen von Zahnfleisch und Zähnen.

Einerseits entstehen Zahnfleischentzündungen aufgrund von massivem Zahnstein, andererseits ergeben sich solche Entzündungen als Begleiterscheinung von bisweilen unbemerkten chronischen Infektionskrankheiten (Immunkrankheiten).

So leiden manche Katzen unter schwersten geschwürigen Entzündungen, welche äußerst schwer zu behandeln sind und oft erst nach Entfernung sämtlicher Zähne abheilen.

Die Zähne selbst können sowohl durch Verletzungen als auch durch Erkrankung zerstört werden.

Vor allem die so genannten „felinen odontoklastischen resorptiven Läsionen“, FORL genannt, stellen ein spezifisches Phänomen dar, wobei aus bisher noch ungeklärten Ursachen die Hartsubstanz von Zahnwurzeln und Zahnhals unterminiert wird. Letztendlich bricht die Zahnkrone ab, sodass die Katze früher oder später kaum noch Backenzähne besitzt. Die Futteraufnahme ist dadurch erschwert.

Der Tierarzt kann die Symptome durch entsprechende Maßnahmen (Entfernen kranker Zähne) lindern sowie den Verlauf beeinflussen.

Verhindern lässt sich diese Entwicklung jedoch kaum.

Die wahren Ursachen der FORL, welche mit Karies nichts zu tun hat, sind bis heute noch nicht gänzlich erforscht.

Bildergalerie

top